Ines I.

"Weinprinzessin im Weinland"

Im Garten des Hotel Schloss Edesheim luden die Jungwinzer am Freitag, 18. Juni, zum Krönungsabend unter dem Motto "Weinprinzessin im Weinland" ein und nahezu 200 Gäste erlebten einen kurzweiligen Abend mit der Inthronisation der neuen Edesheimer Weinprinzessin Ines Rehm.

Nach musikalischer Einstimmung durch die Kuckucksmusikanten Roschbach überraschte das "Weinmückchen" (Verena Schulz) im überdimensionalen Jungwinzer-Weinkelch sitzend mit Erlebnissen aus ihrem Dasein.

"Zwei Jahre ganz nah am Puls des Edesheimer Weines" sah sich die scheidende Weinprinzessin, "Weinbotschafterin" Julia Wörner. Ihre Botschaft habe den Edesheimer Wein als Synonym für Qualitäts- und Genusskultur, Lebensfreunde und heimisches Vergnügen für jeden Anlass verstanden. Nun gehe eine "anspruchsvolle und persönlich wertvolle Zeit" für sie zu Ende, sagte Julia II. Ihrer Nachfolgerin Ines wünschte sie eine ebensolche Begeisterung, die Sprache des Weins in Worte umzusetzen.

Die Moderatorin des Abends, Vorsitzende Simone Schwarz, kündigte dann das Eintreffen der neuen Weinprinzessin an. Die Kuckucksmusikanten vertonten den ergreifenden Moment und die Nachwuchstänzerinnen des SG Edesheim geleiteten Ines Rehm würdevoll zur Bühne, zur Pfälzischen Weinprinzessin Anne-Christin Doll. Die Zeremonie einer Inthronisation sei immer spannend, sagte Doll. Von einer "Fügung des Schicksals" sprach sie bei der Amtseinführung, denn als Ausbilderin und Juniorchefin begleite sie die angehende Winzerin in deren Ausbildungsbetrieb Hans-Jürgen Doll in Gleishorbach ins Berufsleben und nun auch in das Amt der Edesheimer Weinprinzessin 2010/12.

Die Edesheimer Weinprinzessin 2010-12 Ines Rehm und die Pfälzische Weinprinzessin Anne-Christin Doll im Garten des Hotel Schloss Edesheim.


Auch wenn die Krone auf dem Haupt von Ines I. nicht gleich richtig sitzen wollte, so strahlte die frisch gekrönte Weinhoheit sogleich große Freude aus. Wein verkörpere Lebensfreude, Genuss und Spaß, vereine Region und Klima, wie auch die Arbeit des Winzers, sagte Ines I. in ihrer Antrittsrede. Dass sie die "edle Köstlichkeit" nun repräsentieren darf, freue sie sehr, ebenso wie das in sie gesetzte Vertrauen und die Tatsache, dass sie von ihrer Ausbilderin gekrönt wurde. Mit fünf Jahren sei sie gemeinsam mit ihren Eltern und einem Weinstand nach Fehmarn, Sylt und Paderborn gereist. Und die dort anwesenden Weinköniginnen haben sie stets begeistert, so dass schon bald der Entschluss stand, "das will ich auch machen".

Die Vorsitzende der Jungwinzer dankte Julia II. für deren großartiges Engagement im Dienste des Weines und der Winzer. überall sei sie mit offenen Armen empfangen worden, ein Zeichen, dass sich die Jungwinzer bei der Wahl vor zwei Jahren richtig entschieden haben. So geschehen auch bei der Nachfolgerin, die aus dem elterlichen Weingut Martina und Heribert Rehm stamme. Die Repräsentationspflichten auf eigene Art wahrzunehmen, nette Begegnungen und viel Erfahrungen, das wünschte Schwarz der neuen Weinhoheit.

"Glückliches Edesheim" rief Landrätin Theresia Riedmaier den Gästen zu, nahm Abschied von der "bezaubernden Julia" und hieß das neue "Gesicht für Edesheim und den guten Stil der Weine" aufs herzlichste Willkommen. Dass die Jungwinzer die Tradition der Weinprinzessin fortführen sei schön, fand Ortsbürgermeister Christian Sternberger. Sein Dank galt der ehemaligen Weinhoheit für deren souveräne und voller Herzblut wahrgenommene Amtszeit. Der Nachfolgerin wünschte Sternberger viel Glück, Geschick und Erfolg. Vertreter von Vereinen schlossen sich mit ihren Glückwünschen an.

Nach zweieinhalb Stunden endete das kurzweilige, abwechslungsreiche und unterhaltsame Programm. Comedy-Artist Michael Messermann sorgte mit Marie Claire und in Gestalt eines Schmerz liebhabenden Inders für viele überraschungen und Lacher. Und auch die Tanzformation "Fo(u)r Motion" vom TSC Royal Rülzheim begeisterte. Für das leibliche Wohl sorgten die Jungwinzer und das Hotel Schloss Edesheim.

Text und Bild: Ivonne Trauth

Berichte aus erster Hand

Natürlich hat auch Ines ihr eigenes Online-Tagebuch auf unserer Webseite. Wer sich über ihre Ereignisse informieren möchte, der sollte als unbedingt auf dem Blog von Ines I. vorbeischauen!
zurück
ticker
~~ Mehr Infos unter Events ~~
newsletter
Hier kannst Du Dich nun mit Deiner E-Mail- Adresse für unseren Newsletter anmelden:
Eintragen
Austragen