weinleseumzug

Auszeichnung für die Jungwinzer

Unter dem Motto "Die Jungwinzer Edesheim herbschden..." veranschaulichten die Jungwinzer beim Winzerfestumzug am Sonntag den 10.10. die Arbeit im Weinberg. Die Kreativität, die Arbeit und das Engagement wurden reichlich belohnt. Die Prämierungskommission des Winzerfestzuges zeichnete den Festwagen mit dem zweiten Preis der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße (datiert auf 100,- EUR) aus.
Weinleseumzug in Neustadt
Beim Bau des Wagens setzte der Verein auf die Geschichte. Mit einem überdimensionalen Kelch und einem restaurierten Bogen mit der Aufschrift "Willst du froh und glücklich sein, trinke Wein aus Edesheim" wurden auf Elemente aus früheren Umzugswägen zurückgegriffen. Schon in der Vergangenheit, in den 50er Jahren erzielten die Jungwinzer bei Umzügen mehrere Prämierungen. Die Geschichte des Weinbaus verdeutlichten die beiden neben traubenbehangenen Reben stehenden Schmalspurschlepper der Marke Varimot. Ein Edesheimer Bürger, Adam Rodach, entwickelte die Varimots, die ab 1948 als technische Revolution des Weinbaus galten. Über all der Geschichte, umgeben von Trauben, Äpfeln und Neuem Wein, thronte die Edesheimer Weinprinzessin Susanne I. Den Zuschauern winkend, konnte die Weinhoheit beim "herbschde" zusehen.

Die Jungwinzer zeigten sich überrascht und voller Freude über die erhaltene Prämierung. Diese Auszeichnung ermuntere im nächsten Jahr wieder am Winzerfestumzug teilzunehmen, so die erste Vorsitzende Ivonne Trauth.
zurück
ticker
~~ Mehr Infos unter Events ~~
newsletter
Hier kannst Du Dich nun mit Deiner E-Mail- Adresse für unseren Newsletter anmelden:
Eintragen
Austragen